screenshare_space

Videoinstallation | 2021
7. – 25. März 2021, täglich 18 – 22 Uhr
Eckertstrasse 1, 10249 Berlin

 

In einer Zwischennutzung bespielt Timo Ullmann das Ladenlokal an der Eckertstrasse mit seiner Videoinstallation «screenshare_space». Die beiden Fensterfronten werden zum Display für digitale Fenster, die von den Händen des Künstlers geöffnet, verschoben und überlagert werden. Der Schweizer Künstler ist zurzeit Gast im Atelier des Aargauer Kuratoriums, welches sich im selben Gebäude befindet.
Für die Videoarbeit hat Timo Ullmann seinen Computer im Atelier in Berlin über das Internet mit einem Computer Zuhause in Aarau verbunden. Beide Rechner teilen sich einen Bildschirm. Online entsteht eine Rückkopplung, die sich durch Kompression und Latenz in die Datenverarbeitung einschreibt. Auf einem Touchscreen öffnet und überlagert Ullmann virtuelle Fenster, die in der Feedbackschleife hängen bleiben und allmählich in der Datenkomprimierung aufgelöst werden.