strato(caster)sphere

Deutsch | English

 

Video Full HD, 133‘, Zusammenarbeit mit Marco Baltisberger
Ballonfahrt vom 02.01.2022, La Brévine via Stratosphäre nach Ziegelbrücke: Wetterballon, Fallschirm, modifizierte Stratocaster E-Gitarre, Audioaufnahmegerät, Sensoren, 360 Grad Kamera, GPS Tracker.

 

An einem Wetterballon befestigt haben Timo Ullmann und Marco Baltisberger eine Stratocaster E-Gitarre hinauf in die Stratosphäre, das heisst in die atemberaubende Höhe von 31’863 Metern, geschickt. Ausgestattet war die Stratocaster auf ihrer Rückkehr an den für sie namensgebenden Ort mit verschiedenen akkubetriebenen Aufnahmegeräten. Die audiovisuelle Dokumentation dieses spektakulären Flugs präsentieren Ullmann und Baltisberger in der Bibliothek des Aux Losanges, wo die forschende und erzählerische Komponente ihrer Mission deutlich wird. Der für uns ungreifbare Raum zwischen der Erdoberfläche und dem Weltall wird durch die gesammelten Informationen akustisch und visuell erlebbar. Während der Ballonfahrt bespielte der Wind die Saiten der Gitarre und erzeugte so einen sphärischen Sound. Die Performance von Gitarre und Ballon kann als zeitgenössische, künstlerische Interpretation der seit der Antike bekannten äolischen Harfe gelesen werden. Die Aufzeichnungen liefern den Künstlern eine Antwort auf ihre anfängliche Forschungsfrage, wie eine Stratocaster in der Stratosphäre wohl klingt.
Ullmann und Baltisberger agieren mit ihrer Aktion in einem Raum, der sie zwingt, trotz minutiöser Planung, die Kontrolle abzugeben. So war im Vornherein ungewiss, ob die Geräte die extremen Bedingungen (gemessen wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h und Temperaturen bis minus 48°C) überstehen und die Sonde nach dem Flug auch wieder gefunden würde. In der Ausstellung aber zeigt sich die Ballonfahrt als dramaturgische Komposition, die zu Beginn von einer starken Aufwärtsbewegung und Drehung im Uhrzeigersinn geprägt ist, gefolgt vom Flug durch die Wolken, dem Schweben in der Stratosphäre, dem spektakulären Moment des Ballon-Platzens und dem freien Fall bis zur Öffnung des Fallschirms, der schliesslich in den Sinkflug übergeht und mit dem kreisenden Moment der Landung ausklingt.

 

Annina Pandiani, Kunsthistorikerin MA
Ausstellungstext für BEAUX_LOSANGES AKKUSTIK

 

Zur Arbeit erscheint ein _957 Magazin, welches die Reise in die Stratosphäre mit Videostills und einem Künstlergespräch dokumentiert.
Magazin _957 #135 bestellen: www.957.ch, CHF 15.-